Zylinderkopfdichtung

 

Um den Brennraum optimal abzudichten, ist eine optimale Balance zwischen Motorbauteilverzug und Gasabdichtpressung erforderlich.

Die Entwicklungspartner Federal Mogul Sealing Systems und BrazeTec haben eine Metallsuspension entwickelt, die sich konturstabil auf Stahllagen aufbringen lässt und nach dem Lötprozess als Stopperschicht fungiert.

Dazu wird im Siebdruckverfahren die Suspension auf die fertig umgeformten Trägerlagen aufgebracht.
Wegen der hohen Festigkeit- und Korrosionssicherheit kam hier eine Mischung aus dem Nickelbasislot NI 102 und einem hochschmelzenden Additivwerkstoff Ni80Cr20 zum Einsatz.Die Arbeitstemperatur liegt bei 1050 °C. Als Lötatmosphäre wurde Wasserstoff eingesetzt.

Die Stopperdicke kann stufenlos zwischen 0,04 und 0,12 mm variiert werden. Die Lötung erfolgte flussmittelfrei in einem Schutzgasdurchlaufofen.

 

 

 

 

Folgende Anforderungen an die Lotsuspension waren dabei zu erfüllen:

  • konturenscharfer Pastenauftrag im Siebdruckverfahren
  • gute Kantensteilheit der aufgedruckten Schicht
  • kein Verlaufen der Lotpaste beim Erwärmen
  • rückstandsfreier Abbrand des Bindersystems in Schutzgasatmosphäre
  • glatte, poren- und rissfreie Oberfläche der aufgebrachten Schicht
  • reproduzierbare Einstellung der geforderten Funktionsmaße
  • formstabiles Aufbringen, kein Fließen des Lotes
  • gute Temperatur- und Thermowechselbeständigkeit
  • korrosionssichere Beschichtung

 

News

Professional events!

  • Schweißen & Schneiden 2017

    Besuchen Sie uns am 25.-29. September in Düsseldorf und erfahren mehr über silberreduzierte Lote !

    Halle 11 Stand H21

    Read more...